Cover Workshop

Wir begrüßen Sie herzlich zu unseren Workshops!

Sie möchten mehr über den Nachweis von Lebensmittelpathogenen und GVO mittels Real-Time PCR erfahren? Dann besuchen Sie unsere Workshops, in denen Sie sowohl vertiefende Informationen, als auch praktische Schulungen erhalten. Nutzen Sie Ihre Chance, unsere Laborexperten zu treffen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Für Anfänger bieten wir auch einen allgemeinen Real-Time PCR-Workshop an. Hier erhalten Sie Kenntnisse über Real-Time PCR, einschließlich Theorie, Versuchsaufbau, Ausrüstung und Datenanalyse. Wir freuen uns darauf, Sie in einem unserer Workshops zu treffen!

Unsere Workshops in 2019:

Wählen Sie einen der Workshops, um mehr darüber zu erfahren.


Details

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren angebotenen Workshopkursen und Events

  • UMWELTPROBEN / WASSER (5. September)

    Nachweis und Quantifizierung von Legionellen innerhalb von 4 Stunden

    Legionellen kommen weltweit in Gewässern, im Boden und im Grundwasser vor. Neben natürlichen Wassersystemen können Legionellen auch in künstlichen Wassersystemen gefunden werden, wie z.B. im Trinkwasser, in Großanlagen zur Wassererwärmung, in Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern. Auch Whirlpools oder Schwimmbäder mit künstlichen Wasserfällen und Fontänen können eine Infektionsquelle darstellen. Unter bestimmten Bedingungen (Wassertemperatur, pH-Wert, Sedimente, Biofilm) können sich Legionellen in diesen Anlagen vermehren und es können legionellenhaltige Aerosole entstehen. Die Prüfung von Wasserinstallationen auf das Vorhandensein von Legionella spp. ist daher weltweit in nationalen Standards nach ISO-Methoden für die kulturelle und PCR-Detektion vorgeschrieben.

    Der Workshop bietet einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten des Nachweises von Legionellen. Außerdem werden die gesetzlichen Anforderungen, Vorschriften und Methoden vorgestellt. Der molekularbiologische Nachweis mittel Real-Time PCR wird dabei mit der kulturellen Methode verglichen (ISO 11731:2017). Im praktischen Teil werden Proben auf Legionella spp., Legionella pneumophila und Legionella pneumophila serogroup 1 überprüft und quantifiziert.

    Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die gerade mit Real-Time PCR zum Nachweis von Legionellen beginnen oder bereits Erfahrung mit der Methode haben und ihr Wissen vertiefen möchten.

    Workshopthemen:
    • check

      Anforderungen, Regularien und Methoden zum Nachweis von Legionellen

    • check

      Vergleich Real-Time PCR und kulturelle Methode (ISO 11731:2017)

    • check

      Praktisches Training in unserem Labor: Filtration, Lebend-/Tot-Differenzierung und Real-Time PCR-Setup

    • check

      Interpretation der Ergebnisse und Auswertung

    Sprache: Englisch

  • FLEISCH-BRANCHE (17. Oktober)

    Detektion von Salmonella, Listeria, STEC, Campylobacter und Animal ID.

    Im Fokus des Workshops stehen Themen für die Lebensmittelsicherheit in der Fleischwirtschaft. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten zum molekularbiologischen Nachweis von Pathogenen wie Salmonella, Listeria, STEC und Campylobacter in rohem oder verarbeiteten Fleisch- und Wurstprodukten. Ein weiteres Thema ist der Nachweis von Tierarten in Lebensmitteln zur Kontrolle der Deklaration bei Fleischerzeugnissen sowie zur Absicherung der Produktreinheit, insbesondere auch bei vegetarischen Produkten und Lebensmitteln, die sich nach religiösen Vorgaben richten. Der Workshop beinhaltet neben einer theoretischen Einführung auch einen praktischen Teil mit der Durchführung einer DNA-Extraktion und Real-Time PCR-Setup sowie der Daten– und Fehleranalyse.

    Workshopthemen:
    • check

      Lebensmittelpathogene: Überblick und regulatorische Anforderungen

    • check

      Lebensmittelbetrug und Identifizierung von Tierarten

    • check

      Automatisierungslösungen für DNA-Extraktion und PCR-Setup

    • check

      Praktisches Training im Labor: DNA-Extraktion und Real-Time PCR-Setup

    • check

      Interpretation der Ergebnisse und Auswertung

    Sprache: Englisch

  • GVO (7. November)

    Nachweis, Identifizierung und Quantifizierung von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) in Lebensmittel- und Futterproben

    Im Workshop werden die Möglichkeiten des molekularbiologischen Nachweises, der Identifizierung sowie der Quantifizierung von GVO vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung bietet Ihnen einen Mix aus Theorieteil und praktischer Arbeit im Labor, bei der insbesondere auf schwierige Herausforderungen bei der Probenvorbereitung eingegangen wird. Außerdem erfahren Sie, wie Automatisierungsmöglichkeiten Ihnen die Probenvorbereitung erleichtern kann. Das Labortraining umfasst die gesamte Durchführung einer DNA-Extraktion, Real-Time PCR Setup sowie Analyse der generierten Daten.

    Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die gerade mit Real-Time PCR zum Nachweis von GVO beginnen oder bereits Erfahrung mit der Methode haben und ihr Wissen vertiefen möchten.

    Workshopthemen:
    • check

      Erfahren Sie mehr über die Testung, Identifizierung und Quantifizierung von GVO

    • check

      GVO-Proben: Stichproben, Probenvorbereitung, DNA-Extraktion

    • check

      Praktisches Training in unserem Labor

    • check

      Ergebnisauswertung und Interpretation

    Sprache: Englisch

  • Real-Time PCR (28. November)

    Einführung in die Technologie und praktische Erfahrung

    Quantitative Real-Time PCR ist die richtungsweisende Technologie in der Qualitätstestung von Lebensmitteln und Tierfutter sowie bei der Analytik von Umweltproben. Mittels Real-Time PCR können Bakterien, Pilze, Viren, Tierspezies, GVOs und Allergene schnell und zuverlässig detektiert, identifiziert und auch quantifiziert werden. Der eintägige Workshop richtet sich an Teilnehmer, die gerade mit Real-Time PCR beginnen oder bereits Erfahrung mit der Methode haben und ihr Wissen vertiefen möchten.

    Der Workshop beinhaltet neben einer theoretischen Einführung auch einen praktischen Teil mit der Durchführung von DNA-Extraktion und Real-Time PCR Setup unter Verwendung von BIOTECON Diagnostics foodproof® Kits.

    Außerdem erhalten Sie eine kurze Übersicht über verschiedene Real-Time PCR-Cycler, wie den Lightcycler® 96, den Lightcycler® 480 II und den Dualo 32.

    Workshopthemen:
    • check

      Einführung in die allgemeinen Prinzipien der Real-Time PCR

    • check

      Übersicht über verschiedene, durch BIOTECON Diagnostics angebotene, Real-Time PCR-Cycler wie Dualo 32, Lightcycler® 96, Lightcycler® 480 II

    • check

      Praktisches Training im Labor: DNA-Extraktion und Real-Time PCR-Setup mit den BIOTECON Diagnostics foodproof ® Kits

    • check

      Analyse der PCR-Daten

    • check

      Fehleranalyse und Diskussion

    Sprache: Englisch

  • INDIVIDUELLER TRAININGSKURS

    Individuelle Trainingskurse

    Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Lebensmitteldiagnostik wollen wir Ihnen helfen, Ihre zukünftigen Aufgaben und weiteren Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine praktische Schulung an, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, um Ihr Labor einzurichten, Ihre Fähigkeiten zu verbessern oder Ihnen Hintergrundinformationen zu geben.

    Mögliche Workshopthemen:
    • check

      Verschiedene Branchen (z.B. Fleisch, Getränke & Bier, Milchprodukte, Fisch & Meeresfrüchte ...)

    • check

      Variable Parameter (z.B. lebensmittelbedingte Krankheitserreger, Verderbniserreger, Viren, GVO, Allergene, einschließlich Instrumente wie Real-Time PCR-Cycler und Roboter, Analysesoftware und Verbrauchsmaterialien)

    • check

      Schwierige und komplexe Matrizen / Probenvorbereitung

    • check

      Weitere Themen auf Anfrage

    Sprache: Englisch oder Deutsch; weitere Sprachen auf Anfrage

  • HAVEL-SEMINAR (19.-20. September)

    5. Symposium: "Modern Microbiological Food Testing"

    Wir begrüßen Sie zu unserem Havel-Seminar in Potsdam. Seit über 20 Jahren entwickeln wir innovative und qualitativ hochwertige Schnellnachweissysteme für die Lebensmittelindustrie und möchten unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen. Wir möchten Sie einladen, Kontakte zu knüpfen, zu lernen und mit uns über neue Methoden und Anwendungen zu diskutieren.

    Erster Tag: SEMINAR
    09:15
    Begrüßung
    09:30
    “Meat hygiene and microbiology of meat with special consideration of zoonotic pathogens“,
    PD Dr. Karin Schwaiger, Ludwig-Maximilians-Universität München
    10:15
    “Foodborne viruses – detection, stability and control options“,
    Dr. Thiemo Albert, Universität Leipzig
    11:00
    Kaffeepause
    11:30
    “Microbial methods validation and verification: differences and impacts“,
    Benjamin Diep, Nestlé Research Center Lausanne
    12:15
    Mittagspause und Bootstour
    13:45
    “qPCR- and ddPCR-based detection of genetically modified plants - current situation and perspectives“,
    Dr. Patrick Gürtler, LGL Oberschleißheim
    14:15
    “Molecular food microbiology of dairy products: challenges and recent developments with particular focus on Listeria monocytogenes“,
    Prof. Dr. Christina Hölzel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    15:00
    Kaffeepause
    15:30
    “Vibrio and Enterobacteriaceae from retail seafood“, Prof. Dr. Stephan Hühn-Lindenbein,
    Beuth Hochschule Berlin
    16:15
    Finale Disskussion und Verabschiedung
    Zweiter Tag: WORKSHOPS

    Sie können an einem von drei vertiefenden Trainings teilnehmen:

    09:30
    Drei parallel stattfindende Workshops
    15:00
    Ende Workshops

    Workshop #1: GVO

    Der weltweite Anbau von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) nimmt stetig zu. Auf mehr als 190 Millionen Hektar werden in Ländern wie den USA, Brasilien, Argentinien, Indien und Kanada transgene Pflanzen angebaut. In vielen Ländern gibt es Regularien zum Anbau und der Kennzeichnung von GVO, darunter auch die Europäische Union (EU). Nach EU-Recht müssen Lebensmittel, Futtermittel und Zusatzstoffe mit mehr als 0,9 % relativem Gehalt an GVO gekennzeichnet werden. Wichtig sind daher zuverlässige Methoden für das Screening, die Identifizierung und Quantifizierung von GVO in Lebensmittel.

    Unser GVO-Workshop bietet Ihnen eine Einführung in die Analysestrategie für den GVO-Nachweis in Lebensmitteln. Der Workflow von Screening, Identifikation und Quantifizierung wird in Kombination mit nationalen und internationalen Vorschriften diskutiert. Im Labor werden Sie durch den gesamten Prozess geführt, von der Probennahme bis zum Ergebnis. Es werden Automatisierungslösungen vorgestellt. Eine Diskussion schließt den Workshop ab.

    Workshop #2: Veterinär

    Sichere und gesunde Lebensmittel für den menschlichen Verzehr zu gewährleisten, ist eine der Hauptaufgaben der Veterinärdienste. Nach Angaben der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) wird die Lebensmittelsicherheit am besten durch einen integrierten, multidisziplinären Ansatz gewährleistet, der die gesamte Lebensmittelkette berücksichtigt. Die Vermeidung lebensmittelbedingter Gefahren in frühen Produktionsphasen ist im Allgemeinen effektiver bei der Risikominderung (und der Kosteneinsparung in der Tierhaltung) als die Prüfung des Endprodukts.

    Lernen Sie mit uns die Möglichkeiten kennen, die BIOTECON Diagnostics für Ihr Labor bietet: Schwerpunkte dieses Workshops sind der Salmonellennachweis bei Geflügel, DIVA-Konzepte (Differentiating Infected from Vaccinated Animals) und die Automatisierung der Routineanalytik für einen hohen Probendurchsatz in der PCR.

    Workshop #3: Automationslösungen im PCR-Labor für Salmonella / Listeria

    Die Automatisierung von Prozessen im Labor ermöglicht nicht nur eine enorme Arbeitsentlastung, sondern sorgt insbesondere für reproduzierbare, fundierte Ergebnisse. Gerade für schwierige Lebensmittelmatrices ist die automatisierte Nukleinsäure-Extraktion mit Magnetic Beads eine etablierte Methode.

    Bei BIOTECON Diagnostics haben wir unterschiedliche Automatisierungslösungen entwickelt, die für die Analyse von Lebensmitteln optimiert sind. In diesem Workshop werden verschiedene Lösungen für den mittleren (RoboPrep32) und hohen Probendurchsatz (RoboPrep FUSION) vorgestellt.

    Sprache: Englisch

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich an für

WORKSHOPS:

VERANSTALTUNG:

2. Workshops (nur einer wählbar):

(*) Pflichtfeld

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail-Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Bei Stornierung bis zu einer Woche vor dem Workshop fallen Stornogebühren in Höhe von 50 % der Anmeldekosten an. Danach wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe berechnet. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

Kontakt
Dr. Constanze Klopfleisch

cklopfleisch[at]bc-diagnostics[dot]com
+49 (0)331 2300-253
info_outline Allgemeine Informationen
WORKSHOPSPRACHE:
Englisch
VERANSTALTUNGSORT:
Die Workshops und Events finden in Potsdam - Hermannswerder, Deutschland statt.
WORKSHOPGEBÜHR:
249 €
(zuzüglich Mehrwertsteuer)

Inklusive einer Hotelübernachtung im Inselhotel Hermannswerder oder einem anderen Hotel, Workshopunterlagen (Englisch bzw. Deutsch), Verpflegung und Teilnahmebestätigung.



GEBÜHR INDIVIDUELLER TRAININGSKURS:
980 € für einen Tag und Person,
50 % Rabatt für die 2. Person aus demselben Unternehmen / Institut
(Zuzüglich Mehrwertsteuer)

Kurse können für einen oder mehrere Tage gebucht werden.
Inklusive Verpflegung, Workshop-Handzettel (englisch oder deutsch) und Teilnahmebescheinigung.
Nicht inklusive: Hotel- und Reisekosten.



GEBÜHR HAVEL-SEMINAR:

EARLY BIRD
(bis 1. Juli 2019)

Seminar:
299 €
Workshop:
199 €
Seminar & Workshop:
449 €

SPÄTE REGISTRIERUNG
(nach 1. Juli 2019)

Seminar:
349 €
Workshop:
299 €
Seminar & Workshop:
529 €

Die Preise sind ohne Mehrwertsteuer. Die Gebühren beinhalten alle Dokumente, Verpflegung und Zertifikat.